Donnerstag, 19. Juli 2012

gut oder schlecht?

Liebe mitbloggenden Theologen, Germanisten, etc., ich bitte um Aufklärung.
Ist diese Grundsatzerklärung des Generalkapitels FSSPX nun "gut oder schlecht"?
Einerseits: "...was bedeutet, dass die höchste Regierungsgewalt über die Kirche allein dem Papst als Stellvertreter Christi auf Erden zukommt;"
andererseits: "...die mit Irrtümern behafteten Neuerungen des Zweiten Vatikanischen Konzils..."
Und jetzt???
Im Voraus dankend,
chiqitac

Kommentare:

  1. Als Übersetzerin würde ich herauslesen: sie ist weder noch. Sie vermeidet es, allzugenau festgelegt zu werden, der erste Absatz gibt jedoch den Text zwischen den Zeilen vor:

    ...während 42 Jahren inmitten einer Kirche in voller Krise und einer Welt, die sich von Tag zu Tag mehr von Gott und seinem Gesetz entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Von solchen Sachen verstehe ich nicht viel, möchte Sie aber, Frau Kollegin, wenn auch etwas verspätet, willkommen heißen im Kreis der katholischen Blogger.
    Dankeschön auch für Ihr Interesse an meinen Jungfüchsen. Das wird die sicher motivieren.
    Noch eine Frage (typisch Pauker!;-) : Was bedeutet eigentlich das eingeklammerte (i)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - auch etwas verspätet! - Das (i) - ich komme darauf zurück, versprochen, ist aber gar nicht sooo kreativ. Ich wollte nicht nur eine "Banane" haben, sondern noch ein paar Wortbedeutungen mehr. In Bälde mehr!

      Löschen